Eine Reise

Eine Reise

Eine kurze Begegnung auf dem Mailänder Bahnhof. Ein Journalist und eine Frau warten nebeneinander auf den Zug. Das genügt, um das Interesse des Mannes zu wecken. Mit professioneller Genauigkeit beobachtet er sie im Abteil, um herauszufinden, wer sie ist. Als sie aussteigt, vergisst sie die Notizen, in denen sie ihre Reise beschreibt. Und Seite für Seite folgt er nicht nur der Reise, sondern auch ihrem Leben.

ISBN: 978-1979195362


Rezension zu „Eine Reise“ aus Kuchers Blog

„Fazit: „Immer will ich zum Kern einer Geschichte vordringen, weil für mich die Welt aus Geschichten besteht, die zusammen das Universum ergeben.“ (Pos.96). Mit diesem Satz könnte ich für mich die Texte von Sigrid Kleinsorge in einer umfassenden Klammern subsumieren: Er ist Programm, Credo, verinnerlichte Expression einer an der Realität erprobten Humanistin. Auch in „Eine Reise“ beweist die Autorin aufs Neue ihr virtuoses Gefühl für Details.“